CEREC – Digitale Zahnheilkunde für mehr Patientenkomfort

+ Online Termine   ++49 7667 7515

CEREC-Kronen

Sie wünschen sich Ihren Zahnersatz in Rekordzeit und möchten trotzdem nicht auf langanhaltende perfekte Ergebnisse verzichten? 

Die digitale Zahnheilkunde mit CEREC macht dies möglich. Für mehr Patientenkomfort bieten wir Ihnen diese hochmoderne und behandlungseffiziente Methode auch in unserer Zahnarztpraxis im Breisgau an. Profitieren Sie als Patient von einer schnelleren und bequemeren Behandlung mit CEREC

Ihr Zahnersatz wird direkt in unserer Praxis für Sie gefertigt. Sie können sogar dabei zusehen.

CEREC-Kronen vs. konventionelle Kronen

CEREC-Kronen

hohe Zeitersparnis – Behandlung in nur einer einzigen Sitzung möglich

kein Provisorium – die Krone wird sofort eingesetzt

kein Abdruck – stattdessen digitaler Scan ohne Abdrucklöffel und ohne Würgereiz

Herstellung sofort in der Praxis – innerhalb kürzester Zeit

Daten liegen digital vor – schnell und kostengünstig reproduzierbare Kronen im Reparaturfall

hohe Biokompatibilität der Keramik - reizarm für das umgebende Gewebe, weniger Plaqueanlagerung

metallfrei - Transluzenz der Keramik anstatt opakes Erscheinungsbild, auch nach Jahren keine dunklen Kronenränder

Sofortige Belastbarkeit – direkt nach der Behandlung

 

herkömmliche Kronen

mehrere Behandlungstermine 

Provisorium - für die Dauer der Herstellung 

Konventionelle Abformung - mit Abdrucklöffel im Mund 

Versand zum Zahntechniker - Herstellung von Gipsmodellen, Guss des Gerüstes und manuelle Verblendung der Kronen im Labor 

Manuelle Neuanfertigung - ohne Möglichkeit der Zeitersparnis, Terminvorlauf 

Bewährte traditionelle Zahntechnik

Was genau ist CEREC?

CEREC steht für „ceramic reconstruction“ und ist ein hochmodernes Verfahren in der digitalen Zahnheilkunde. Mit CEREC fertigen wir Ihre Keramik-Kronen, Teilkronen und Inlays direkt in unserer Praxis.

Ihr Vorteil: Sie erhalten Ihren Zahnersatz in nur einer Sitzung. Ein langes Warten auf Zahnersatz, das Tragen lästiger Provisorien sowie Folgetermine mit erneuter Betäubung sind bei CEREC-Restaurationen nicht mehr nötig. Auch Zahnabdrücke sind nicht mehr erforderlich, denn diese werden digital erstellt.

CEREC Behandlungsablauf

Die Behandlung mit CEREC ist besonders effizient, da die gesamte Behandlung innerhalb einer guten Stunde abgeschlossen ist. 

Trotzdem können Sie sich auf langanhaltende und perfekte Ergebnisse verlassen und profitieren von jahrelang haltbaren Kronen. 

Mit CEREC beschreiten Sie Ihren unkomplizierten Weg zu einem ästhetisch ansprechenden Zahnersatz.

CEREC Behandlungsablauf in 5 Schritten erklärt:

Bevor wir mit der Behandlung beginnen, erhalten Sie eine ausführliche Beratung über den Umfang und die Kosten der Behandlung. Damit Sie sich rundum wohl und sicher fühlen, ist es uns wichtig, dass Sie als Patient alle Behandlungsschritte verstehen. Zudem klären wir individuelle Bedürfnisse und Wünsche beispielsweise in Bezug auf die Zahnästhetik. 

Für Patienten, die mit den Zähnen knirschen, gibt es die Option, die Keramikkrone durch einen zusätzlichen Brennprozess im Brennofen noch mehr auszuhärten. Der zweite Brennvorgang macht Ihre Krone noch härter und widerstandfähiger gegenüber Belastungen im Mund und erhört somit ihre Haltbarkeit.

Schritt 1: Digitale Abformung Ihres Zahnersatzes

Der Behandlungsablauf beginnt mit der digitalen Erfassung des betroffenen Zahns mittels einer speziellen Kamera. Diese Aufnahme ersetzt die traditionelle Abformmasse und ermöglicht eine präzise Darstellung Ihrer Zähne in 3D.

Schritt 2: Ihr Zahnersatz wird digital erstellt

Auf Basis der digitalen Aufnahmen planen wir Ihren Zahnersatz direkt am Computer und designen Ihre Krone digital. Dieser Schritt erlaubt eine hohe Passgenauigkeit und ästhetische Anpassung an die umliegenden Zähne. Ihr Zahnarzt kann dabei unmittelbar alle Gegebenheiten überprüfen, was spätere Korrekturtermine vermeidet.

Schritt 3: Fräsen der Krone

Die digital entworfene Krone wird anschließend direkt in unserer Praxis aus einem Keramikblock gefräst. Diese Herstellung erfolgt in einer speziellen Fräsmaschine. Das Fräsen dauert nur wenige Minuten und fertig ist Ihre „Krone to go“. Dabei können Sie gerne zusehen.

Schritt 4: Anpassung und Einpassung

Im Anschluss an den Fräsvorgang überprüfen wir die Passform Ihrer Krone und nehmen gegebenenfalls Feinanpassungen vor. Bei Bedarf wird die Oberfläche der Krone behandelt, um die Farbe und Textur den natürlichen Zähnen anzupassen.

Schritt 5: Befestigung der Krone

Zum Abschluss befestigen wir Ihre Krone mit einem speziellen Zement. Nach einer kurzen Aushärtungszeit ist die Krone fest mit Ihrem Zahn verbunden und die Behandlung abgeschlossen. Sie können Ihre neue CEREC-Krone sofort belasten, wir empfehlen aber für die erste Mahlzeit das Abklingen einer etwaigen Betäubung noch kurz abzuwarten, um sich mit Ihrer neuen Krone nicht als erstes selbst zu beißen.

Bild mit Adobe Firefly erstellt

Digitale Zahnmedizin trifft auf ästhetische Zahnmedizin

Mit CEREC dürfen Sie sich auf einen passgenauen Zahnersatz freuen, der aus zahnfarbener biokompatibler Keramik hergestellt wird. Dass bei CEREC-Kronen kein Metall verwendet wird, ist ein weiterer ästhetischer Vorteil von Keramikkronen, da man im Falle eines dezenten Zahnfleischrückgangs auch dann noch keine dunklen Ränder sieht, wie beispielsweise bei verblendeten Metallkronen.

Das CEREC-Verfahren zählt zu den sogenannten CAD/CAM-Methoden. Diese Abkürzung steht für "Computer-Aided Design/Computer-Aided Manufacturing" und bezieht sich auf die computergestützte Gestaltung und Fertigung von Zahnersatz. Diese Methode zeichnet sich durch etliche Vorteile auch aufgrund des digitalen Workflows aus. 

Im High- Ästhetik- Bereich lassen sich die Vorteile des digitalen Workflows der CAD/CAM-Methode mit professioneller Handarbeit unseres Meisterlabors kombinieren, indem man das innere Gerüst aus Keramik fräst, die Außenschicht der Krone jedoch von Hand verblenden lässt. Mit dieser Technik wird Ihre Keramik-Krone perfekt und individuell an Ihre Zahnstruktur und Zahnfarbe angepasst. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Zahnprophylaxe in der Breisgaupraxis:

Gibt es Risiken oder Nachteile bei der Behandlung mit CEREC?

Die Keramik, die für CEREC-Restaurationen verwendet wird, ist sehr hart und langlebig. Bei extremen Belastungen wie dem Beißen auf harte Gegenstände, wie beispielsweise Kirschkerne oder Sandkörnchen kann die Keramik, die damit dem normalen Zahnschmelz sehr ähnlich ist, beschädigt werden. Gerade im sichtbaren Bereich der Frontzähne ist es im westlichen Kulturkreis eher unüblich, metallische Zähne zu tragen. Diese würden – abgesehen vom Zahn darunter – auch Extremsituationen aushalten, ohne zu brechen. Verblendete Metallkronen zeigen bei diesem Szenario wiederum ihr dunkles Metallgerüst, wenn die Verblendkeramik frakturiert. Vollkeramikkronen wie die CEREC-Krone hingegen sind durch und durch weiß. Sie können bei kleinen Schäden im Mund beigearbeitet und repariert werden und notfalls ist die vollständige Reproduktion besonders einfach und kosteneffizient. Denn Dank des gespeicherten Datensatzes kann die Krone blitzschnell erneut gefräst und sofort wieder zementiert werden.

Ist eine CEREC-Restauration schmerzhaft?

Nein. Eine CEREC-Restauration ist nicht schmerzhaft. Die CAD/CAM-Methode in der digitalen Zahnmedizin ist im ersten Schritt, der Vorbereitung des Zahnes im Mund, identisch mit der konventionellen Zahnheilkunde. Der Zahn wird zunächst mit Lokalanästhesie für das Schleifen im Mund betäubt. Der folgende Prozess der digitalen Abdrucknahme mit der Kamera in Ihrem Mund und die Restaurationserstellung ist weitestgehend berührungsfrei. Daher ist der digitale Workflow besonders gut für Menschen mit Würgereiz oder Angst vor Abdrücken beim Zahnarzt geeignet. Dank der Präzision und Effizienz der digitalen Zahnheilkunde können die Behandlungszeiten deutlich verkürzt werden.

Halten CEREC-Kronen länger als herkömmliche Kronen?

Die Haltbarkeit von CEREC-Kronen im Vergleich zu herkömmlichen Kronen zeigt keinen signifikanten Unterschied in Bezug auf die Lebensdauer. Es gibt bereits CEREC-Restaurationen, die seit bis zu 20 Jahren im Mund sind und mit den ersten Generationen von CEREC-Geräten hergestellt wurden. Der Unterschied der CEREC-Kronen liegt in der Herstellung. CEREC-Kronen werden gefräst und herkömmliche Keramikkronen werden gepresst oder in Schichttechnik hergestellt. Das Material ist das gleiche. Neben Keramikkronen gibt es auch Kronen, die aus Gold oder Stahl hergestellt werden. Jedes Material bietet dabei seine eigenen Vor- und Nachteile. Gerne beraten wir Sie in unserer Zahnarztpraxis allumfassend und entscheiden gemeinsam, welche Kronen-Art für Ihre Bedürfnisse optimal ist. Es ist wichtig zu beachten, dass die Langlebigkeit der CEREC-Restaurationen maßgeblich von der Pflege und der individuellen Mundgesundheit abhängen.

Was kostet die Behandlung mit CEREC im Vergleich zu anderen Kronen?

Die Kosten für eine Behandlung mit CEREC-Kronen sind in der Regel vergleichbar mit den Behandlungskosten für herkömmliche verblendete Kronen, die im Dentallabor vom Zahntechniker hergestellt werden.

Die Preise für Ihre CERCE-Restauration sind abhängig vom individuellen Umfang der notwendigen zahnmedizinischen Maßnahmen.

Im Reparaturfall können die Kosten für eine Neuanfertigung Ihrer CEREC-Krone deutlich geringer ausfallen als bei konventionellen Kronen. Denn bei herkömmlichen Kronen ist im Reparaturfall ein Provisorium, ein neuer Abdruck sowie eine Wartezeit bis zur Fertigstellung erforderlich.

Die hochmoderne Technologie der digitalen Zahnheilkunde bietet jedoch die Möglichkeit, Ihre Krone in nur einer Sitzung fertigzustellen. Somit sparen Sie nicht nur Zeit, auch Folgebehandlungen sind nicht mehr nötig. Das kann die Behandlung auch im Hinblick auf die Gesamtkosten attraktiv machen.

Private Versicherungen und Zahnzusatzversicherungen erstatten tarifgemäß CEREC-Kronen genauso wie konventionelle verblendete Kronen. Und auch in der gesetzlichen Versicherung erhalten Sie den gleichen Festzuschuss. Damit die Kosten für Sie jederzeit transparent bleiben sowie für die Anfrage bei Ihrer Versicherung, erstellen wir Ihnen vorab einen Heil- und Kostenplan für Ihre CEREC-Restauration.

„Mit viel Ruhe, Genauigkeit und Professionalität hat Herr Dr. Hakes sich meiner großen Zahnprobleme angenommen. Jetzt kann ich wieder richtig "zubeißen" und lachen. Ein lang vermisstes Lebensgefühl ist zurückgekommen.“

„Da ich ein sehr großer Angstpatient bin, möchte ich dem Breisgaupraxis-Team ein bärenstarkes Lob aussprechen; für die so gute Betreuung während einer Implantat-Behandlung. Dieses Team kann ich nur weiterempfehlen. Dickes Danke für Euer Verständnis meiner Angst.“

„Sehr professionelle und nette Beratung auf allen Etappen der Behandlung. Die Praxis ist sehr modern und technisch sehr gut ausgestattet. Dank dem kompetenten Arzt Dr. Hakes und dem zuvorkommendem Fachpersonal habe ich den komplizierten Eingriff beschwerdefrei überstanden und habe keine Angst mehr vor den zukünftigen Behandlungen. Würde die Breisgaupraxis immer wieder weiterempfehlen.“

„Man wird über jeden Schritt informiert, es werden immer behutsame Gespräche geführt und es gibt eine Einführung in das jeweilige Thema. Sehr tolles Team und egal was ist – man findet immer einen Weg!“

„Perfekte Kronenbehandlung durch Dr. Petra Hakes. Die Krone sitzt perfekt, sieht toll aus und ich bin glücklich damit. Komplimente gehen auch an das Dentallabor, mit dem die Breisgau-Praxis zusammenarbeitet und das erstklassige Arbeit geleistet hat.“

„Ich musste so alt werden um eine so super Zahnärztin zu finden. Die Prothese hat von Anfang an super gehalten, es gab keine Druckstellen und ich kann wieder alles essen.“

„Hier wird sich für den Patienten noch richtig viel Zeit genommen, keine Massenabfertigung wie in so vielen anderen Praxen. Absolute Empfehlung, wenn an den Zähnen Größeres oder auch Kleineres zu tun ist. Sehr kompetentes Team, von den Ärzten bis zu den Helferinnen.“